Review: Legacy Mag

“Wer dachte, „Blind Scenes” sei ein starkes Stück gewesen, hat „No More Heroes“ sprichwörtlich zu fürchten. Selten hat eine Band vom ersten zum zweiten Album einen derartigen Quantensprung getan, und selten klingt das Ergebnis so erotisierend wie bei SOROR DOLOROSA. […] …nicht abwegig die Behauptung, dass von diesem Album auch in Jahren noch gesprochen werden wird.”